FYB Academy presents
YouTube   Facebook   Xing   Blog
FYB - Bild
Menu

Claudia R., Weidenbach: „ich kenne solche Kurse schon, aber dieser ist super erklärt, vielfältig und was noch besser ist: mein Arbeitgeber stellt mir das kostenlos zur Verfügung und dafür bin ich sehr dankbar.“

Bernadette M., Langgöns: „Guten Morgen, ich möchte Ihnen eine kurze Geschichte zur Lektion 6 erzählen. Hierbei geht es um den positiven Rückblick am Abend.
Als meine Kinder noch klein waren, haben wir drei jeden Abend beim Zubettgehen über das gesprochen, was an diesem Tag schön war. Ich wollte einfach, dass meine Kinder mit schönen Gedanken einschlafen, ich hab ihnen immer gesagt, das bringe ihnen gute Träume. Wenn ich daran denke, muss ich schon sagen, das war eine sehr schöne Zeit.... Meine Kinder waren, so wie Sie es beschreiben, wirklich völlig begeistert davon. Sie haben oft fast angefangen zu streiten, zu wem ich mich als erstes setze, um über das Schöne des Tages zu sprechen.
Dass den beiden diese Gespräche gut taten, habe ich immer wieder gemerkt, wenn stressige oder emotional belastende Zeiten in ihrem kleinen Leben waren. Als sie dann 12 Jahre und älter wurden und ich nicht mehr an ihren Betten saß, haben diese Gespräche am Abendbrottisch stattgefunden. Zwar war das nicht mehr unter der Anweisung: "So, jetzt erzähl mir mal, was heute schön war an deinem Tag!" (das musste ich immer so sagen, sonst war etwas falsch ????). Diese Gespräche waren ein Selbstläufer geworden, das habe ich heute bei Ihrer Lektion 6 erkannt. Da hatte ich einen echt bewegenden Gänsehautmoment!! Ich glaube, ich habe meine Kinder, heute 17 und 18 Jahre, intuitiv auf einen guten Weg gebracht. Vor vielleicht einem halben Jahr sagte meine Tochter zu meinem Sohn, als er die Führerscheinprüfung nicht geschafft hatte: "Scheiße gelaufen. Aber erinnere dich mal, Mama hat immer gesagt, an jedem Scheißtag war immer auch irgendwas gut." So hatte ich das zwar nicht gesagt, die Formulierung war neu und altersentsprechend interpretiert worden, aber die Botschaft scheint verinnerlicht zu sein. Wow!! Ich bin völlig überwältigt! Danke für Lektion 6!“

Bettina S., Saarbrücken: "Hallo Herr Hilgert, vielen Dank für den tollen Kurs! Ich werde ihn gerne weiterempfehlen"

Alrun L., Bad Rothenfelde: "Danke für das wunderbare Seminar! Habe meinen Streslevel von 7,5 auf 5,5 gesenkt. Bin begeistert von Backpower. Bislang glaubte ich, einfach unterzugehen. Kam aus der Stressfalle nicht heraus, habe versucht mich selbst zu überholen. Das ist mir heute klar. Werde weiter an mir arbeiten und warte gespannt auf die Fortsetzung."

Sabine L., Neuenburg: "Hallo Herr Hilgert, hallo Team. Ich habe die 8 Lerneinheiten genossen. Dachte am Anfang "bin mal gespannt was das bringt". Habe bei Stresslevel 4 begonnen und nach 14 Tagen bin ich jetzt Level 3. Habe viel gelernt, mein Lieblingsmusikstück ist Rollercoaster von Ronan Keating. Ich werde die Atemübungen und Backpower im Geschäft mit meinem Chef zusammen 1-2 mal wöchentlich durchführen und auch ein Tagebuch führen. Ich habe jetzt nicht den Mega-Stress, aber trotzdem sehr viel mitgenommen. Vielen Dank, machen Sie weiter so."

Andrea J., Neunkirchen: "Hallo Michael und Team, es macht so spaß und danke für die beiden schönen Phantasiereisen."